CLARA - Uraufführungskonzert

musikalische Rekonstruktion eines Gewandhauskonzertes mit Ragna Schirmer, David Timm und dem Leipziger Symphonieorchester

Mo 20.5.2019, 19.30 Uhr,
Paulinum - Aula und Universitätskirche St. Pauli

 

Programm

Das Konzert findet am 20. Mai, dem Todestag Clara Schumanns statt, und rekonstruiert das „Extraconcert“, das am 9. November 1835, ebenfalls an einem Montag gegeben wurde. Es steht im Fokus, weil hier Clara Schumanns (damals: Clara Wieck) Klavierkonzert uraufgeführt wurde. Nicht nur das - zum ersten Mal überhaupt erklang in diesem „Extraconcert“ auch ein Werk Johann Sebastian Bachs im Gewandhaus: das „Concert D Moll für drei Claviere“. Neben Clara Wieck spielte Mendelssohn Bartholdy eines der drei Klaviere, der als frischgebackener Gewandhauskapellmeister das Konzert leitete. Von ihm wurde das „Capriccio brillant“ gespielt. Dazu kamen Variationen über den Griechenchor aus der „Belagerung von Corinth“ von H. Herz, sowie Arien von Rossini und Mozart.

Die Einführung in das Konzert erfolgt durch die Musikwissenschaftlerin Prof. Janina Klassen.

Mitwirkende

musikalische Rekonstruktion eines Gewandhauskonzertes mit Ragna Schirmer, David Timm und dem Leipziger Symphonieorchester

Tickets

Vorverkauf: 23 / 13 €
1. und 2. Reihe 35 €

Abendkasse: 25 / 15 €

Veranstalter: Leipziger Universitätsmusik

CLARA - Licht-Klang-Bilder
CLARA - bewegt
CLARA - Uraufführungskonzert
CLARA - Instrumente ihres Lebens

Karten für die Veranstaltungen 18., 20. und 21. 05. 2019 sind ab sofort in der Musikalienhandlung M. Oelsner, Schillerstraße 5, 04109 Leipzig erhältlich.