Festival Leipziger Romantik

Der Leipziger Romantik e.V. richtet 2019 zum vierten Mal die Festtage „Leipziger Romantik“ aus, die in diesem Jahr Clara Schumann in den Fokus rücken.

2003 als "Richard Wagner Gesellschaft Leipzig 2013 e.V." gegründet, hat sich der Verein erfolgreich dafür eingesetzt, Wagners Werke wieder fest im Spielplan der Oper zu verankern und auch selber auf die Bühne zu bringen. Nach dem Wagner-Jubiläum 2013 hat er als "Leipziger Romantik e.V." sein Repertoire erweitert: große Komponisten wie Mendelssohn, Lortzing, Schumann und Reger traten an die Seite Wagners. Gemeinsam stellen sie die wichtigsten Vertreter der musikalischer Glanzzeit Leipzigs dar. Der Name der Stadt, damals auch ein Zentrum des Instrumentenbaus und des Notendrucks, stand in der Epoche der Romantik ebenbürtig neben Wien und Paris.

Die „Leipziger Romantik“ will ihren Besuchern diese Epoche auf unterhaltsame und originelle Art nahebringen. In diesem Jahr steht Clara Schumann im Mittelpunkt der Festtage. In Konzerten und anderen Veranstaltungsformen ist es unser Anliegen, ihrem Leben und ihrer Musik nahe zu kommen.